Termine

29.
Juni
2024

17:08 Uhr

Meile Royale

Das Festival nur für Jugendliche.

An diesem Tag präsentieren sich die Jugendarbeit und ihre Kooperationspartner mit vielen Aktionen, Mitmachangeboten und einer großen Musikbühne auf der Jugendmeile hinter dem Bahnhof.

Das heißt für dich: Komm vorbei, erlebe viele Aktionen wie z.B. unsere Graffitiwand, ein Volleyballturnier, Bullriding, Sandmalerei, den Armwrestling-Stand und natürlich die coole Musik auf unsere Bühne. Für das richtige Feeling gibt es den Festivalschminke-Pavillon, indem du dich schön bunt machen kannst. Lecker Fingerfood und Getränke lassen keinen Wünsche offen und runden den Tag perfekt ab. Natürlich kannst du das Ganze auch einfach nur in unserer Chilloutarea, mit einem leckeren Cocktail in der Hand, genießen. Das ganze ist kostenlos und jeder ist willkommen.

7.
Juli
2024

10:06 Uhr

Youcon

Wir feiern gemeinsam Jugendgottesdienst - unabhängig von der gemeindlichen Herkunft. Jede*r darf mitfeiern.

Nach einem Lobpreisteil darfst du den Bibeltext entdecken und dem/der Prediger*in Fragen dazu stellen.

Ein kleiner Impuls will dir dann noch etwas zum Nachdenken mitgeben.

Nach dem Youcon gibts ein Bistro und die Möglichkeit mit anderen Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, zu Kickern o.a.

Ort: Die Apis Hüttenbühl | Hüttenbühlstraße 32, Alfdorf

Zeit: 17:17 Uhr

12.
Juli
2024

17:48 Uhr

Konficamp

Spiel, Spaß, Kennenlernen, Gottesdienst, Workshops, Ralley, Filmabend… ein buntes Programm in der Großgruppe, aber auch in den Kleingruppen der einzelnen Gemeinden.

Mit dabei sind in diesem Jahr Konfis & Mitarbeitende aus:

  • Göggingen-Leinzell
  • Eschach
  • Täferot
  • Spraitbach-Ruppertshofen
  • Großdeinbach-Lindach-Mutlangen
  • EJWgd

Das Konficamp wird von den Hauptamtlichen aus den Gemeinden und den Jugendreferentinnen des EJWgd geleitet.

26.
August
2024

7:56 Uhr

Umzug

Wir nennen es eher Umzugs-Woche: Ab dem 26.8.2024 geht es für uns zurück ins “Das Neue Augustinusgemeindehaus” in der Gemeindehausstraße 7.

Endlich sind die Interimslösungen vorbei und wir dürfen uns wieder dauerhaft einrichten.

Wir freuen uns auf:

- hellere Räume, klarere Linien & Gänge

- eine eigene Teeküche

- mehr Platz im Materiallager

- Alle “Kirchenbüros” wieder an einem Platz

News

Neues im Evangelischen Jugendwerk Schwäbisch Gmünd


Waldheim des Kibez

Jugendreferentin Melanie Reinhardt ist mit 25% Stellenanteil für die Konzeption eines inklusiven Waldheims des Kirchenbezirkes beauftragt.

Diesen Sommer findet es zum ersten Mal statt. Thema “Superhelden gesucht”!

Im Waldheim sind alle Kinder wollkommen, auch Kinder mit Migrationshintergrund, Fluchterfahrung und Behinderungen.

Der Träger des Waldheims ist der evangelische Kirchenbezirk Schwäbisch Gmünd und die Kirchengemeinde Lorch. Wir sind Mitglied der evangelischen Waldheim AG.

Termin: 29.07.2024 - 09.08.2024 (Warteliste)
Für Kids von 6 - 13 Jahren

Jugendleiter*in-Ausbildung

Im Kirchenbezirk Schwäbisch Gmünd gibt es für junge Menschen verschiedene Möglichkeiten, Verantwortung zu übernehmen und Skills für die Jugendarbeit zu lernen:

Die Mitarbeiterschulung des EJW:

  • 4 Wochenenden in 2 Jahren 
  • Ort: meist in einem Freizeithaus
  • Für Jugendliche ab 14 Jahren

Der Trainee-Kurs der Gesamtkirchengemeinde Schwäbischer Wald:

  • Sechs bis acht 14-tägige Abend-Treffen a 1,5 Stunden + 1 Schulungswochenende des EJWgd + 1 selbstorganisiertes Praxisprojekt
  • Ort: in Absprache meist in dem Ort, aus dem die meisten Teilnehmenden dabei sind; aktuell: Ruppertshofen
  • Für Jugendliche aus dem Schwäbischen Wald ab 14 Jahren

Der Trainee-Kurs der Kirchengemeinden Lorch & Waldhausen:

  • ca. 10 Treffen á 2,5 Stunden + 1 Schulungswochenende des EJWgd + Projekte
  • Ort: Waldhausen o. Lorch
  • Für Jugendliche ab 14 Jahren aus Lorc & Waldhausen (und Umgebung)

→ Für alle Kurse gilt: Zusätzlich ein Erste-Hilfe-Kurs 

Die Inhalte der verschiedenen Kurse sind nahezu identisch. Ziel ist der Erwerb der Jugendleiter-Card.

JSMP & Trainee sind unter der Woche mit eigenem Praxisprojekt, die Mitarbeiterschulung des EJWgd an Wochenenden mit Jugendlichen aus dem gesamten Kirchenbezirk.

Prävention sexualisierter Gewalt

Für viele Menschen sind unsere Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen wichtige Orte der Begegnung. Kinder und Jugendliche sollen vom christlichen Glauben erfahren und im Heranwachsen Stärkung und Unterstützung bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit erleben. Kirche will sicherer Ort für alle sein. 

Der BAK hat am Schutzkonzept des EJWgd gearbeitet. Sie finden es vorab schon unter der Rubrik “Freizeiten”. Im November wird es der Delegiertenversammlung vorgelegt.

Angehende Jugendleiter*innen behandelt das Thema Prävention sexualisierter Gewalt im EJWgd im Rahmen ihrer Jugendleiter*innenausbildung. 

Die im Kirchenbezirk angebotenen Schulungsabende sind auch geeignet, um die Jugendleitercard (Juleica) zu verlängern.

Galerie